Pfadfindergruppen

Kurzportrait

Sippe Wulfila

Wappen C

Sippenspruch:

„Gott zuerst“

Gegründet:

1967 in Hanau

Sippenlied:

„In diesen schlimmen Zeiten gleich Wulfila zu streiten“

Sippenpatron

Wulfila [ˈvʊlfila] (got.: „kleiner Wolf“, ursprünglich wohl „zu Wolf gehörig“, lat.: Ulfilas; * um 311; † 383) war einer der ersten, möglicherweise auch der erste Bischof der Terwingen

Der Name Wulfilas ist Diminutiv zu gotisch wulfs ,Wolf`. Daher wird in der Namenforschung in der Regel *Wulfila als zugrundeliegende gotische Form angenommen.[1] Die Wulfila am nächsten stehende Quelle aber, sein persönliches Bekenntnis, weist die Form Ulfila auf. Dieser letzteren Form liegt laut Knut Schäferdiek am ehesten gotisch *Ulfila zugrunde, eine Kurzform eines zweigliedrigen, mit wulfs als Zweitglied unter Schwund des anlautenden w gebildeten Namens.[2]

Sippenführer

Sippenführer

Gruppenstunden

Gruppenstunden

Meute Mauersegler

Jungs ab 12 Jahren

Donnerstags 17:30-19:00Uhr

Tobias Tischer und Lukas Lölkes

Meute Schwarze Leoparden

Jungs ab 9 Jahre

Montags 16:30-18:00 Uhr

Max Weitz

Fragen Sie uns